Datenschutz auf einen Blick

Die ab dem 25. Mai 2018 gültige Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO, kurz: DSGVO) regelt einheitlich die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen. Sie hat zum Ziel, den Schutz von personenbezogenen Daten innerhalb der EU insgesamt zu verbessern.
Der folgende, ausführlichen Datenschutzerklärung veranschaulicht, wie und welche Daten wir erheben und erläutert wofür und wie lange wir sie nutzen. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie eine Geschäftsbeziehung mit Maile Consult GmbH eingehen oder wenn Sie unsere Homepage besuchen.

 

Allgemeine Hinweise zur Datenerfassung von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO sind sämtliche Informationen, die einen Bezug zu einer identifizierbaren Person aufweisen (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummer). Personenbezogene Daten sind also alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert beschrieben oder charakterisiert werden können.

 

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Homepage?

Die Datenverarbeitung auf dieser Homepage erfolgt durch die Maile Consult GmbH, den Betreiber der Internet-Präsenz. Die Adresse und Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Homepage entnehmen.

 

Wie werden Ihre Daten erfasst?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese selbst mitteilen (dabei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontakt-, Informations- oder Auftragsformular eintragen).
Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Homepage durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internet-Browser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Homepage besuchen.

 

Zu welchem Zweck, und für welche Dauer werden Ihrer Daten genutzt?

Die Maile Consult GmbH sowie beauftragte Dienstleister (Auftragsverarbeiter) verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der ordnungsgemäßen Vertragserfüllung und -durchführung. Ohne diese Rechtsgrundlage können keine Verträge mit Ihnen abgeschlossen und abgewickelt werden. Die Maile Consult GmbH nutzt Ihre personenbezogenen Daten auch, um Ihnen Informationen über Produkt- und Dienstleistungsangebote zukommen zu lassen.
Ein Teil Ihrer Daten wird außerdem erhoben, um die fehlerfreie Bereitstellung und den fehlerfreien Betrieb der Homepage zu gewährleisten.
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgrundlagen für die Speicherung mehr bestehen. Ihre Postanschrift wird weiter genutzt. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist eine Interessenabwägung, die darauf abzielt, dass es unser berechtigtes Interesse ist, Sie im Rahmen von Akquisitionsbemühungen kontinuierlich über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

 

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen.
Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz bei der Maile Consult GmbH haben, können Sie sich jederzeit an die unter „Verantwortliche Stelle“ aufgeführte Person wenden. Außerdem steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu, deren Kontaktdaten Sie unter „Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde“ finden.

 

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Maile Consult GmbH nimmt den Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Ihre Privatsphäre ist für uns ein wichtiges Anliegen. Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung behandelt. Hierbei handelt es sich insbes. um von uns erhobene, erfasste und verarbeitete Vertragsdaten.
Wenn Sie diese Homepage nutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte (z.B. Aufträge oder Anfragen, die Sie an uns senden) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browser-Zeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

 

Verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen, usw.) entscheidet.

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Homepage ist:

Maile Consult
Kapitalanlagen-Vermittlungs-Gesellschaft mbH
Bernhard Maile
Espenweg 4
73614 Schorndorf

Telefon: 07181 9330 0
Telefax: 07181 9330 22
E-Mail: info@maile-consult.de

 

 

Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung

Im Regelfall sind Verarbeitungsvorgänge von personenbezogenen Daten nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an die angegebene Kontaktadresse. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

 

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

 

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

 

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen (z.B. durch Spam-E-Mails) vor.

 

 

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes Baden-Württemberg.
Den zuständigen Datenschutzbeauftragten sowie dessen Kontaktdaten finden Sie unter folgendem Link: https://www.bfdi.bund.de/SharedDocs/Adressen/LfD/BadenWuerttemberg.html;jsessionid=7AE5C40461158510D4A485B44EA205A0.2_cid354?nn=5217144.

 

 

Datenerfassung

 

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

– Browsertyp und Browserversion
– verwendetes Betriebssystem
– Referrer URL
– Hostname des zugreifenden Rechners
– Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
– IP-Adresse (anonymisiert)

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

 

 

Formulardaten

Wenn Sie uns per Formular Anfragen oder Aufträge zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks der Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben.
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Sie können diese Einwilligung jederzeit schriftlich widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbes. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

 

Datenweitergabe an Dritte

In der Regel werden Ihre Angaben zum Zweck der Bearbeitung an die entsprechenden Stellen beim Betreiber der Seiten weitergeleitet und dort in Abhängigkeit des von Ihnen gewünschten Service weiter verarbeitet.
Wir verkaufen Ihre Daten nicht an Dritte, noch vermarkten wir sie anderweitig.

Ihre personenbezogenen Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet, wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.

Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen sofern Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist zurzeit nicht geplant, ansonsten werden die entsprechenden rechtlichen Voraussetzungen geschaffen. Insbesondere werden Sie den gesetzlichen Anforderungen entsprechend über die jeweiligen Empfänger oder Kategorien von Empfängern informiert.

 

 

Cookies

Um unsere Internet-Präsenz benutzerfreundlich zu gestalten und optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, werden in einigen Bereichen Cookies eingesetzt. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert wird, sobald Sie eine Seite besuchen. Wenn Sie die Seite erneut mit demselben Endgerät besuchen, zeigt das Cookie z.B. an, dass es sich um einen wiederholten Besuch handelt. Außerdem ermöglichen Cookies eine Analyse der Nutzung unserer Homepage. Das Cookie enthält keine personenbezogenen Angaben, es ist nicht geeignet, Sie auf den Websites Dritter – inkl. der Websites von Analytik-Anbietern – zu identifizieren. Wir setzen folgende Arten von Cookies ein:

– Grundlegende/notwendige Cookies
Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion der Website. Dies ist z.B. die Vergabe von anonymen Session-IDs zur Bündelung mehrerer Abfragen an einen Web-Server oder die fehlerfreie Funktion von Anmeldungen und Bestellungen.

– Functionality Cookies
Diese Cookies helfen dabei, von Ihnen gewählte Einstellungen zu speichern oder unterstützen andere Funktionen, wenn Sie auf unserer Homepage navigieren. So können wir uns Ihre bevorzugten Einstellungen für Ihren nächsten Besuch merken oder Ihre Log-In-Daten für bestimmte Bereiche unserer Homepage speichern.

Die Einwilligung oder Ablehnung von Cookies – auch für das Webtracking – können Sie über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers erklären. Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass die Annahme von Cookies prinzipiell verweigert wird oder Sie vorab informiert werden, wenn ein Cookie gespeichert wird. In diesem Falle kann jedoch die Funktionalität der Homepage beeinträchtigt sein. Ihr Browser bietet auch eine Funktion an, Cookies zu löschen (z.B. über Browser-Daten löschen). Weitere Informationen dazu finden Sie in der Bedienungsanleitung bzw. in den Einstellungen Ihres Internet-Browsers.

 

Menü schließen